Landesliga +++ Sieg in Giesen

Bereits eine Woche nach unserem gelungenen Start in die neue Saison vor heimischer Kulisse, stand ein schweres Auswärtsspiel beim TSV Giesen GRIZZLYS IV auf dem Programm. Keine leichte Aufgabe für das Team um Trainerin Daniela Wiemers, da sie auf einige Spieler verzichten musste und nur mit einem kleinen Kader von 8 Spielern anreisen konnte.

Im ersten Satz liefen wir dann auch von Beginn an einem kleinen Rückstand hinterher, der Dank zweier Aufschlagserien der Gastgeber die entscheidende Richtung nahm. So sicherte sich Giesen den ersten Satz deutlich mit 25:16 Punkten.

Im zweiten Satz waren wir dann allerdings besser auf einander eingespielt und agierten dadurch sehr viel sicherer. Wir sammelten durch unsere druckvollen Angriffe Punkt um Punkt und sicherten uns diesen Satz ebenfalls deutlich mit 25:15 Punkten.

So stand es nun also wieder ausgeglichen und in diesem dritten Satz gelang es nun keinem Team mehr sich abzusetzen. Erst beim Spielstand von 21:20 für den Gastgeber gelangen diesem drei entscheidende Punkte in Folge, die dann auch mit 25:21 Punkten den Satzgewinn für Giesen bedeuteten.

Nun waren wir also gefordert das Spiel wieder zu unseren Gunsten zu drehen, um nicht eine vorzeitige Niederlage einstecken zu müssen. So funktionierten in diesem Satz auf einmal alle Spielzüge nahezu perfekt. Von der Abwehr über das variable Zuspiel bis hin zu den harten Angriffsschlägen konnte der Gastgeber nichts entgegensetzen. Auch unser Block stand nun fast immer richtig und entschärfte die gegnerischen Angriffe. So ging dieser Satz sehr deutlich mit 25:12 Punkten auf unser Konto.

Letztendlich musste wieder einmal der Tiebreak entscheiden und wieder war es ein enges Match, in dem Giesen beim letzten Seitenwechsel noch knapp mit 8:7 Punkten vorne lag. Schließlich brachte uns dann eine Aufschlagserie von Dominik den entscheidenden Vorsprung und wir konnten uns diesen Satz mit 15:11 Punkten und damit das Spiel mit 3:2 Sätzen sichern.

%d Bloggern gefällt das: