Landesliga +++ Männer holen einen Punkt in Giesen

An diesem Wochenende mussten wir beim Tabellennachbarn des TSV Giesen GRIZZLYS IV antreten. Obwohl wir zu diesem Spiel lediglich mit einem Minimalkader anreisen konnten, versprach diese Spielpaarung Spannung genug.

So begann das Spiel auch zunächst sehr ausgeglichen. Keinem der Teams gelang es sich einen Vorsprung herauszuarbeiten. Erst eine Aufschlagserie von Georg brachte uns eine deutliche Führung, die wir dann auch ins Ziel bringen konnten. So ging der erste Satz mit 25:18 Punkten an uns.

Wer nun jedoch glaubte, dass der Gastgeber bereits geschlagen war, sah sich getäuscht. Im zweiten Satz waren die Gastgeber nun auch im Spiel angekommen und lagen lange knapp in Führung. Erst zum Ende dieses Satzes konnten wir es noch einmal spannend machen. Unglücklicherweise hatten wir jedoch nicht das Glück auf unserer Seite und gaben diesen Satz mit 27:29 Punkten ab.

Im dritten Satz lief dann bei uns leider nicht so viel zusammen. Viele Missverständnisse und fehlende Durchschlagskraft kosteten uns letztendlich diesen Satz, den wir mit 19:25 Punkten abgaben.

Dies schien sich auch im vierten Satz fortzusetzen, doch wir kämpften uns Punkt für Punkt wieder heran. So konnten wir unser Glück dann doch einmal erzwingen und diesen Satz mit 27:25 Punkten für uns entscheiden und den Gegner in den Tiebreak zwingen.

Somit war das Spiel wieder ausgeglichen und der Spielausgang völlig offen. Obwohl wir uns zu Beginn dieses entscheidenden Satzes einen Vorsprung herausspielen konnten, wurden bei einem knappen Vorsprung von 8:7 Punkten für uns zum letzten Mal die Seiten gewechselt. Wir konnten uns dann zwar noch einmal mit 12:9 Punkten absetzen, doch beim Spielstand von 13:13 und Aufschlag Giesen kosteten uns zwei unnötige Annahmefehler letztendlich das Spiel. Giesen sicherte sich diesen Satz mit 15:13 Punkten und damit das Spiel mit 3:2 Sätzen.

Immerhin konnten wir noch einen Punkt mitnehmen, bevor wir die Saison mit einem Auswärtsspiel beim GfL Hannover IV sowie einem Heimspieltag am letzten Spieltag gegen den ASC 46 Göttingen III und VfBHW Hameln beenden. Wenn hier alles nach Plan verläuft, werden wir am Ende eine sicheren Platz im Mittelfeld belegen. (JPG)

%d Bloggern gefällt das: