Handball: D-Mannschaften überzeugen

Am Sonntag haben zwei D-Jugend Spiele in der Weender Sporthalle stattgefunden.

Der erste Gast kam aus Rosdorf. Sie haben gegen die zweite Mannschaft unserer Weender Jungs gespielt. Wir konnten letzte Woche sehr gut Trainieren und uns für die kommenden Spiele gut vorbereiten. Das Spiel hat für uns nicht optimal angefangen. Wir waren vor dem Tor nicht sehr aufmerksam und viele 100% Torchancen wurden nicht genutzt. Aber wir haben in der Abwehr gut gestanden und viele Bälle gewonnen und weiter schnelle Pässe nach vorne gespielt. Das Spiel war bis zur 10 Minute ausgeglichen (6:4). Wir haben das Tempo erhöht und die zweiten 10 Minuten 7:2 gespielt und somit ist die erste Halbzeit mit 13:6 zu Ende gegangen.
In der Pause haben wir unsere Stärken nochmal zum Ausdruck gebracht, einige Jungs hatten Schwierigkeiten das Tor zu treffen und haben sich nicht getraut zu werfen. Wir haben ausdrücklich gesagt sie sollen Lücken suchen und Werfen, Werfen, Werfen…
Das Tore werfen ist allen Feldspielern gelungen und alle waren mit sich zufrieden. Die gesamte Mannschaftsleistung hat gestimmt und alle haben miteinander gut gespielt. Hier ist mit der D2- Mannschaft eine gute Entwicklung zu beobachten.

Das Spiel ist mit 26:11 zu Ende gegangen.

Die D1 Jungs haben als Gast den Northeim HC empfangen. Der Gegner war körperlich sehr überlegen und fast alle älteren Jahrgänge waren aufgestellt worden. Wir haben uns auf ein sehr körperbetontes und schweres Spiel vorbereitet.
Das Spiel hat mit eine grandiose Abwehr der Weender Jungs sehr gut angefangen. In der sechsten Minute musste Ollo, der Trainer vom NHC die grüne karte auf dem Tisch legen. Wir haben mit viel Konzentration weiter gehalten und in der 8 Minute waren wir mit 8:0 in Führung gegangen. Wir haben sehr schnelle Umschaltspiele gemacht und die Abwehr hat gut gestanden. Wir haben von allen Positionen Tore geworfen und alle Spieler konnten ihren Spielanteil abbekommen. Wir haben vier E-Jugendliche zu unseren 11 Spielern in den Kader gerufen und die Jungs haben mit ihrer tollen Leistungen meine Förderung zurückgezahlt.
Die Weender Jungs haben das Spiel jederzeit dominiert und sehr guten zusammen gespielt und unsere Kleinen konnten sich gut frei spielen. Wir haben in beiden Spiele eine steigende Torwart-Leistung gesehen.

Das Spiel ist mit 36:14 Ende gegangen.

Wir trainieren die D-Jugend mit drei Co. Trainer, jede Woche mit einem Torwart Trainer und mir. Wir bieten mit Kleingruppen individuelle Förderung und können ein sehr gutes Training für alle anbieten. Ich bedanke mich bei Nils, Finn, Lenardt, Phill und Matheus für ihre tolle Arbeit.

Eure Kinder sind bei uns in einer großen Tuspo Weende Handball Familie gut aufgehoben. Wir wollen weiter in die Jugend investieren und den Kindern Spaß beim Sport vermitteln. Sie sollen sich in der Gesellschaft selbstbewusst bewegen können und das Leben meistern.

Aleddin

%d Bloggern gefällt das: