Endlich wieder Normalität!!! D1 besiegt Rhumetal klar.

Eltern, Trainer, Schiedsrichter und Jungs waren sichtlich aufgeregt und voll purer Vorfreude…

Das letzte Punktspiel war am 29.2.2020 auswärts bei unserem heutigen Gegner HSG Rhumetal. Beide Vereine haben in den letzten Jahren packende, spannende Jugendspiele geliefert. Daher war das Wiedersehen eine doppelte Freude…

Verschiedene Abwehrformationen haben wir angeboten, damit alle Spieler eine vollständige Ausbildung erhalten und lernen flexibel zu spielen…

Unsere Jungs aus Weende haben mit einer sehr starken Abwehr angefangen und der Gegner hat erst in Minute 15. sein erstes Tor gemacht. Derweil stand das Spiel 8 zu 0 für Weende. Wir waren bei den Angriffen sehr nervöse, Entscheidungen waren nicht optimal, mehrmals wurde ein Pfostentreffer erzielt und der gegnerische Torwart hat eine gute Leistung gezeigt und seine Mannschaft vor einer noch höheren Niederlage bewahrt.

Wir haben drei neue Spieler, die wir in unserer Mannschaft installieren wollen und allen Spielern ihren Spielanteil bieten möchten, damit alle Spieler Freude am Handball haben…

Wir haben das Spiel mit 27:9 verdient gewonnen!!!

Für das erste Spiel der Saison war die Abwehr okay, aber der Angriff muss noch konsequenter und effektiver werden und sich selbst belohnen. Ich bin unter 40 Toren nicht zufrieden.

Das Trainer-Team muss das Umschaltspiel und Wurftraining noch intensivieren…

Handball macht Spaß… Aber bei den Tuspo Weende BLAUEN doppelten SPASS….

Aleddin Özer

%d Bloggern gefällt das: